#FollowMyDay
in Zürich

Elena Manzo

Communications Strategy and Content Production Intern (Corporate Communications) (22 Jahre alt, bei SWISS seit 2017)

Elena reist gerne, doch das Heimweh packt die 22-Jährige immer sehr schnell. «Zürich ist meine Heimat, mein Zuhause – und für mich die schönste und vielfältigste Stadt der Welt!» Ob Geschäfts- oder Sightseeing-Reisende: Die Stadt ist auch für Traveller aus aller Welt ein beliebtes Reiseziel. SWISS fliegt von ihrer Homebase Zürich (ZRH) aus an über 100 Destinationen.

Zürich ist mit über 400 000 Einwohnern die grösste Stadt der Schweiz. Mit dem grössten Bahnhof des Landes und dem Flughafen wird Zürich zum wichtigsten Verkehrsknoten der Schweiz. Auch für Feierfreudige ist die Stadt am Zürichsee und an der Limmat durchaus interessant, da sie die höchste Clubdichte aufweist. Ausserdem belegt Turicum – so wurde die Stadt zu Römerzeiten genannt – Platz 2 der Städte mit der höchsten Lebensqualität weltweit. Für Elena ist und bleibt sie allerdings die unangefochtene Nummer 1. Ihre Grosseltern sind damals nach Zürich ausgewandert und so wuchs ihre ganze Familie in der Limmatstadt auf. «Viele Familienmitglieder spielten mit dem Gedanken, wieder auszuwandern, aber nach kurzer Zeit kamen alle wieder zurück nach Zürich. Denn auch sie hatten ihr Herz an diese wunderbare Stadt verloren.»

dsc_0261.jpg

dsc_0259.jpg

dsc_0009.jpg

Erster Halt: die weltberühmte Zürcher Bahnhofstrasse. Besonders gut lässt sich hier an einem Sonntagmorgen schlendern: «Die Läden haben dann geschlossen und man hat das Gefühl, die ganze Stadt für sich allein zu haben.» Hier gibt es nicht nur zahlreiche Shops sowie das City Ticket Office von SWISS – an der Bahnhofstrasse finden auch immer wieder Events statt: vom Silvesterlauf bis zur Street Parade. Und nicht zu vergessen: die Weihnachtsbeleuchtung «Lucy». «Unweit der Bahnhofstrasse befindet sich der Bürkliplatz. Dort findet neben einem Wochenmarkt immer samstags ein Flohmarkt statt. Den muss man gesehen haben!»

dsc_0145.jpg

An der Bahnhofstrasse unmittelbar beim Paradeplatz befindet sich die legendäre Confiserie Sprüngli. «Es ist für mich unmöglich, am Sprüngli vorbeizuschlendern, ohne hineinzugehen. Besonders die Luxemburgerli muss man probiert haben. Sie gehören zu Zürich wie das Wappen der Stadt! Jede Saison gibt es neue Geschmacksrichtungen. Meine Lieblinge sind jedoch die zeitlosen Klassiker: Schokolade und Champagner. Einfach himmlisch!» Ein weiterer Tipp: «Das Birchermüesli kann ich ebenfalls empfehlen – es gehört generell bei einem Besuch in der Schweiz einfach dazu!»

dsc_0034.jpg

Für einen kurzen Abstecher an einen ruhigen Ort direkt am See empfiehlt sich das Mythenquai. «Ich liebe es, hier die Aussicht zu geniessen und einfach mal kurz durchzuatmen.» Das Mythenquai liegt in Gehweite des Stadttrubels und bietet wundervolle Parkanlagen. «Ich habe hier schon tolle Picknicks im Sommer erlebt – und wunderbare Spaziergänge im Herbst. Als Kind war ich hier oft zum Spielen.»

dsc_0077.jpg

«Als richtiges City-Girl bin ich natürlich immer mit dem Tram unterwegs!» Den Touristen können die öffentlichen Verkehrsmittel durchaus teuer erscheinen. Wenn man allerdings von Endstation zu Endstation reist, kann man je nach Linie die ganze Stadt entdecken. «Schon als kleines Kind war ich in der Stadt mit dem ÖV unterwegs. Deshalb vermisse ich auch manchmal die klassischen Trams mit den schönen Holzbänken. Wer also ein bisschen Nostalgie möchte: Es gibt ein sogenanntes Fondue-Tram mit begrenztem Platzangebot. Dort wird ein klassisches Käsefondue serviert. Echt toll!»

original-dsc_0178.jpg

Der Sechseläutenplatz ist das Herz von Zürich und das Herz der Zürcher: «Hier finden zahlreiche traditionelle und neue Events statt, die die Bewohner zusammenkommen lassen.» Das Opernhaus liegt an diesem Platz und prägt ihn. «Ich liebe es, das Opernhaus zu besuchen, und komme meistens mit einem Last-Minute-Ticket noch an tolle Plätze!» Der Sechseläutenplatz ist aber auch äusserst beliebt, um einfach ein bisschen zu verweilen.

dsc_0107.jpg

dsc_0100.jpg

Wer seinen kleinen Nachmittagshunger mit süssen Leckereien stillen will, der ist in der Konditorei Schober bestens aufgehoben. «Von aussen sieht das Lokal unspektakulär aus. Kaum einen Fuss hineingesetzt, wird man in die Welt der süssen Leckereien entführt!» Besonders an Weihnachten besticht das Ambiente mit kitschiger Deko und in Samt gehüllten Wänden. Wer sich einen Platz sichern will, der sollte unbedingt vorher reservieren.

original-dsc_0228.jpg

Ein bisschen Shoppen muss natürlich sein: «Der Store von Luxury Shops ist mein absoluter Favorit. Hier habe ich schon viele Vintage-Schätze gefunden!» Da der Laden eher als Geheimtipp gilt, ist er nie extrem voll. Beste Voraussetzungen, um gemütlich zu stöbern.

original-dsc_0169_bearbeitung.jpg

original-dsc_0161.jpg

Zeit, für ein ordentliches Dinner im Co Chin Chin: «Das Lokal ist ziemlich neu und extrem angesagt!» Wer vietnamesische Küche liebt, kommt hier voll auf seine Kosten: «Für mich gibt es hier definitiv die besten Ramen-Suppen der Stadt!» Das Restaurant besticht nicht nur mit gutem Essen und wunderschönem Ambiente, sondern auch mit einem genialen Preis-Leistungs-Verhältnis: «Gute Portionen zu anständigen Preisen – dieses Lokal verlässt garantiert niemand mehr hungrig!» Ausserdem liegt es im sogenannten Kreis 5, dem Ausgehviertel der Stadt. Coole Bars und Clubs befinden sich gleich um die Ecke: «Perfekt, einen erlebnisreichen Tag ausklingen zu lassen.»